Archiv für Allgemein

BEWEGEN, BEWIRKEN, BEGEISTERN: 20 JAHRE SUPPORTERS – DIE PARTY

“VON DER WIEGE BIS ZUR BAHRE: SUPPORTERS CLUB, DAS EINZIG WAHRE“

so lautet das diesjährige Motto des Supporters Clubs e.V., der in 2017 bereits sein 20jähriges Vereinsbestehen feiert. Und wie es sich für die „Sups“ traditionell gehört soll nicht nur groß, sondern vor allem auch mit vielen Freunden und Weggefährten der vergangenen zwei Jahrzehnte gefeiert werden.

Gefeiert wird am Samstag, den 01. Juli 2017, in der Vestlandhalle in Recklinghausen (Kurt-Oster-Straße 2). Anpfiff zur großen SC-Sause ist um 19.04 Uhr, Einlass ab 18.04 Uhr. Karten für die Party sind ab sofort während der regulären Öffnungszeiten im Quartiersbüro Schalker Meile (Kurt-Schumacher-Straße 133), im Armin Nr. 8 (Arminstraße 8) sowie im ehemaligen Clubheim am P7 (Berni

Weiterlesen

Saisoneröffnung auf Schalke

SchluesselbandDer SUPPORTERS CLUB wird am Sonntag natürlich wieder einen eigenen Stand bespielen, von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr sind wir voll und ganz für Euch da. Unser Stand wird sich direkt am Parkhaus auf dem Parkplatz „P2“ befinden, direkt neben uns befinden sich auch die Stände der anderen Fanorganisationen/ des Fanprojekes.

Neben guten Gesprächen bei Kaffee und frisch gebackenen Waffeln werden wir wieder einige unserer (neuen) Merchandising-Artikel präsentieren und anbieten, unter anderem auch...Anstecknadel

- die neuen Anstecknadeln

- sowie die neuen Schlüsselanhänger

Darüber hinaus werden wir natürlich wieder diverse PINS, Knappenkarten etc. für alle Jäger und Sammler mit dabei haben. Ihr könnt also am Sonntag ganz direkt die Aktivitäten und das Engagement des SC/des Projektes SCHALKER MEILE durch Euren Einkauf unterstützen.

Wir freuen uns auf Euch, besucht uns zahlreich!

Erste sechs Pflichtspiele 2016/2017 terminiert

Mittlerweile sind die ersten sechs Pflichtspiele der kommenden Saison terminiert worden. Somit können auch die ersten Anmeldungen für die entsprechenden Krötentouren angenommen werden.

Spieltag III. - Sonntag, 18. September - 17.30 Uhr - Hertha BSC : S04
Kröteneinsatz: Abfahrt (Vorschlag) 7.04 Uhr – 50€/55€

Spieltag V. - Sonntag, 25. September - 15.30 Uhr - 1899 Hoffenheim : S04
Kröteneinsatz: Abfahrt (Vorschlag) 8.04 Uhr – 40€/45€

Anmeldungen an: oli4@supportersclub.de

Einladung zur Infoveranstaltung über abgelehnte Anträge

Auf der Mitgliederversammlung am 26. Juni stehen neben den Wahlen zum Aufsichtsrat auch wieder wichtige Anträge zu Satzungsänderungen auf der Tagesordnung.

Sechs Anträge sind vom Aufsichtsrat mehrheitlich nicht zur Tagesordnung zugelassen worden, und das obwohl keine formellen, satzungsseitigen oder rechtlichen Gründe gegen sie sprechen. Wir halten dies für eine Bevormundung der Mitglieder durch den Aufsichtsrat!

Vor dem letzten Heimspiel am Samstag, 7. Mai, werden wir daher um 12 Uhr in der Glückauf-Kampfbahn noch einmal die Anträge kurz vorstellen. Die anwesenden Antragsteller stehen Euch für Fragen zur Verfügung.

Wir laden alle Schalker dazu ein, in die Glückauf-Kampfbahn zu kommen und sich zu informieren.

Glückauf!

Supportersclub
Ultras Gelsenkirchen
Schalker Fan-Initiative

Vorwärts Schalke!

Signet_AKVS_A01-02“Ich finde, dass der Club das Konzept haben muss und der Manager zum Klub passen muss.” Dies hat der zukünftige Schalker Sport-Vorstand Christian Heidel nach seiner Vorstellung in der Sitzung des Aufsichtsrats am 21. Februar gesagt. Diese Aussage ist völlig richtig. Schalke 04 braucht ein Konzept. Eine Strategie, die nachhaltig ausgerichtet ist. Eine Strategie, die aufsetzend auf unser Vereinsleitbild auch mit Zielen unterlegt ist.

Weiterlesen

2. Schalker Adventssingen

Schalker%20Adventssingen%20-%20Oli4%20kleinAuch in diesem Jahr wird für viele Menschen wieder ganz plötzlich und völlig unerwartet Heiligabend vor der Tür stehen. Menschentrauben werden hektisch durch die Straßen rennen, immer auf der Jagd nach den passenden Last-Minute-Geschenken. Wir möchten dem entgegenwirken, rechtzeitig einen Gang herunterschalten und am 04ten Advent (Sonntag, 20.12.) ab 16.04 Uhr zu einem besinnlichen und stimmungsvollen Nachmittag auf die SCHALKER MEILE einladen, genauer gesagt in die Kampfbahn Glückauf. Wir laden, gemeinsam mit Teutonia Schalke und der Gemeinde St. Joseph, zum 2. Schalker Adventssingen ein.

Weiterlesen

Neues aus der Anstalt ähm ne vom Minister….

Es ist schon erstaunlich, das InnenNeueminister Jäger immer noch nicht zur Einsicht gekommen ist bezüglich des Einsatzes der Polizei bei dem Spiel gegen PAOK Saloniki. Bis heute gab es keine offizielle Entschuldigung, die zumindest die enorme Anzahl der im Rahmen des Polizeieinsatzes verletzten Fans verdient gehabt hätten – denn, klar, es käme einem Schuldeingeständnis gleich.

 

Im Gegenteil: Der FC Schalke 04 sah sich vor zwei Jahren genötigt, sich bei Jäger zu entschuldigen und seine scharfe Kritik am Polizeieinsatz zurücknehmen.

Im Gegenzug verzichtete Innenminister Ralf Jäger auf den erst zwei Tage zuvor vollmundig angekündigten Rückzug der Einsatzkräfte aus der Schalker Arena.

Und dass nun selbst verbale Kritik erstickt werden soll, dürfte die Wogen nicht unbedingt glätten. Hier muss zumindest eine Überlegung erlaubt sein, wie weit es mit der freien Meinungsäußerung bei uns gekommen ist.

 

Zeigen Sie endlich Größe Herr Jäger und bekennen Sie sich zu den Fehlern.

Entschuldigen Sie sich bei den zahlreichen Verletzten, die teilweise heute noch traumatisiert sind. Übernehmen Sie Verantwortung für den überzogenen Einsatz.

 

Steht Toleranz über unserem Leitbild ?

Worum geht es? Am 03.07.2015 erfolgte eine Veröffentlichung zum Thema Auswärtskarten bei Fan Clubs (http://www.schalke04.de/de/aktuell/news/150703_auswaertskarten_sfcv/page/5966--5966-213-.html). Der vorgenannten Veröffentlichung ist zu entnehmen, dass der SFCV das ihm zur verfügungstehende Kartenkontingent (1/3 aller Auswärtskarten) nach eigenen Regeln verteilt. Des Weiteren toleriert der FC Schalke 04 die Abweichung von seinem eigenen Regelwerk. Im Klartext heißt das, der SFCV setzt sich über die Auswärtskartenvergaberegelung des FC Schalke 04 hinweg. Während das normale Mitglied Karten nur nach Punkten oder das Losverfahren erhält und sich regelmäßig zu den Kontrollen einfinden muss, werden beim SFCV lediglich die Stehplätze personalisiert. Sitzplätze werden an jedermann vergeben und auch nicht kontrolliert (hier liegt nicht der Fokus). Da die Karten des SFCV von Schalke auch nicht bepunktet werden ist es somit jedem SFCV-Fanclub-Mitglied, welches gleichzeitig Vereinsmitglied ist möglich, neben den Karten des Fanclubs an der Kartenverteilung für Mitglieder teilzunehmen. Vor dem Hintergrund, dass der Großteil der aktiven Fanszene den SFCV verlassen hat und sich die nicht im SFCV organisierten Mitglieder von Spieltag zu Spieltag um die Karten "bewerben" müssen, ist diese Regelung untragbar.

Die Spielregeln des FC Schalke 04 sind eindeutig:
-Vergabe von Auswärtkarten nur an Schalke-Mitglieder
-Durchführung von Anwesenheitskontrollen durch den FC Schalke 04

Die bisherige Regelung sah folgendermaßen aus. Der SFCV erhält ein Kontingent für seine Fanclubs. Die Vergabe der Karten darf nur an Fanclub-Mitglieder erfolgen, welche gleichzeitig Mitglied des FC Schalke 04 sind. Die Kontrolle der Karten und der Anwesenheit wurde dem SFCV übertragen.
Diese fragwürdige Praxis der Eigenkontrolle wurde seitens der nicht im SFCV organisierten Mitglieder toleriert unter der Voraussetzung, dass sich Fanclub-Mitglieder nicht parallel um Karten beim FC Schalke 04 bewerben.

Die abgelaufene Saison hat jedoch deutlich gezeigt, dass Fanclub-Mitglieder sowohl Karten über den SFCV als auch über den FC Schalke 04 beziehen und somit das Kontingent der nicht im SFCV organisierten Mitglieder weiter verknappen.

Die Neuregelung, welche im Übrigen in den Auswärtskartensitzungen nicht abgesprochen wurde und somit im kleinen Kämmerlein still und heimlich nachverhandelt wurde, wirft sämtliche Vereinbarungen über den Haufen. Hier ist das Verhalten seitens des FC Schalke 04 in Sachen Transparenz kritisch zu betrachten.

Vor dem Hintergrund einer Mitgliedschaft und dem viel zitierten Leitbild ist es nicht zu rechtfertigen, dass normale Mitglieder mit Sitzplätzen sich einer Kontrolle unterziehen müssen, während SFCV-Mitglieder Karten nach Belieben weiterreichen können. Ebenso kann es nicht angehen, dass der FC Schalke 04 den Bruch seiner eigenen Regeln toleriert. Wenn man dies als Grundlage des Miteinanders konsequent fortführt, bedeutet dies, dass sämtliche Regelungen des FC Schalke 04 nur noch als Empfehlungen zu betrachten sind. Etwaige Regelverstöße und Sanktionen dürften dann getrost mit dem Hinweis auf die entgegengebrachte Toleranz dem SFCV gegenüber obsolet sein.

Wir schlagen daher vor, zu den vereinbarten Regeln zurückzukehren. Darüber hinaus regen wir an, die Anwesenheitskontrolle für alle Mitglieder gleich, in allen Kategorien, unabhängig von Steh- oder Sitzplatz durch die eh schon vorhandenen Mitarbeiter des FC Schalke 04 durchführen zu lassen. Sofern die Kontrollen nicht durchgeführt werden, dürfen wir Schalke 04 auffordern die Kontrolle in den Sitzplatzbereichen bei den normalen Mitgliedern ebenfalls einzustellen.

Noch ein Hinweis in eigener Sache. Gerne hätten wir mit den Verantwortlichen von Schalke 04 darüber diskutiert. Nach unserem Kenntnisstand wurden diese Regelungen bereits im Mai beschlossen. Die Veröffentlichung hierzu erfolgte erst nach der MV am 03.07.2015. Die handelnden Personen befinden sich derzeit im Trainingslager am Wörthersee. Da wir diese Regelungen der S04-Homepage entnehmen durften, halten wir es für legitim, ebenfalls dazu öffentlich Stellung zu nehmen.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung am 21.06.2015

Mitgliederversammlung 2015

FC Schalke 04 Supporters Club e. V.

 

Termin: So., 21.06.2015

Beginn: 11:04 Uhr

Ort: SC-Vereinslokal „Anno 1904“ (Kurt-Schumacher-Str. 106 in GE)

Weiterlesen

Wohlfühloase Schalke – Heute haben wir nur eine Hälfte Bock!

Glückauf Schalker,

nach der erneuten Arbeitsverweigerung unserer sogenannten Mannschaft am vergangenen Sonntag in Köln ist das Maß nach vielen desolaten Wochen und Monaten nun endgültig voll.
Bis zuletzt haben wir Spieltag für Spieltag versucht, unserem Verein und der Mannschaft die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen, um die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb irgendwie gemeinsam zu schaffen.

Die aktuelle Entwicklung unseres Vereins in sportlicher wie aber auch in vereinspolitischer Hinsicht macht uns allerdings einfach sprachlos!
Woche für Woche sind wir nach diversen Gesprächen mit Vereins- oder Mannschaftsvertretern optisch sowie akustisch in Vorleistung getreten, um immer wieder mit nichtssagenden und belanglosen Statements eingedeckt zu werden, die so vorhersehbar und an der Realität vorbei sind, wie sie nur sein können.

Die gesamte Präsentation und Außendarstellung unseres Vereins, sowie das seit Wochen leidenschafts- und emotionslose sportliche Auftreten unserer Mannschaft sind so nicht mehr hinnehmbar.
Eine Entwicklung, welche sich nicht erst in dieser Spielzeit abzeichnet, sondern die Strukturen und Gegebenheiten unseres Vereins seit Jahren bestimmt.

Jahr für Jahr werden nach dem selben Schema Probleme angegangen und nach außen hin als die beste Lösung für unseren Verein verkauft.
Dabei scheinen allerdings die wenigsten zu erkennen, dass der sogenannte Fisch bekanntlich am Kopf zu stinken beginnt!
Manager und Trainer sind sicherlich für die aktuelle Situation mitverantwortlich, allerdings gibt es seit Jahren Instanzen im Verein, welche jegliches Handeln der entsprechenden Personen absegnen oder Aufgaben, die nicht dem eigenen Handlungsspielraum entsprechen, direkt selber übernehmen.

Ein ruhiges und entwicklungsorientiertes Arbeiten ist unter diesen Strukturen in den vergangenen Jahren auf  Schalke nicht möglich gewesen. So wurde stets nach dem Motto “1.000 Trainer schon verschlissen…“ gehandelt, ohne durch klare Strukturen ein langfristiges Konzept auf den Weg zu bringen.
Anstatt auf gewissen Positionen auf eine konstante Entwicklung zu setzen und die eingesetzten Personen ruhig arbeiten zu lassen, mischen sich immer wieder bestimmte Personen in Bereiche ein, welche überhaupt nicht zu ihren Aufgabenbereichen gehören und von welchen sie objektiv betrachtet auch nicht die leiseste Ahnung haben.

Der Sündenbock ist bekanntermaßen bei Misserfolg jedoch immer sehr schnell gefunden!
An dieser Stelle gilt es für uns als Fanszene geschlossen in den kommenden Wochen und Monaten anzusetzen, um diesen über Jahre bestehenden Kreislauf zu durchbrechen und die Personen zur Verantwortung zu ziehen, welche uns über einen sehr langen Zeitraum in diese bestehende Situation mit ihren Strukturen gebracht haben.

Um am kommenden Samstag bei unserem letzten Heimspiel der Saison gegen Paderborn ein klares Zeichen nach außen zu setzen, werden wir die ersten 45 Minuten schweigend in der Kurve verbringen. Ganz nach dem Motto, welches uns in den vergangenen Wochen selber immer wieder vor Augen geführt wurde.

„Wohlfühloase Schalke – Heute haben wir nur die Hälfte Bock!“

Sportlich sind nun also unsere Spieler gefragt, etwas Stolz und Einsatz für unsere Farben zu zeigen und somit für den Support in den zweiten 45 Minuten in Vorleistung zu treten, welcher also vom Auftreten der Mannschaft abhängig ist.

Wir bitten – um unserem Anliegen, vor allem aber um unserer Sorge rund um unseren FC Gelsenkirchen Schalke 04 e.V. Nachdruck zu verleihen – alle Schalke-Fans hiermit offiziell darum, sich am Samstag an dieser Aktion zu beteiligen.

Wenn auch ihr unserer Meinung seid und unsere Sorgen teilt, dann unterstützt uns und lasst während dieser Zeit bitte auch eure Fahnen und Doppelhalter eingepackt. Unterstrichen wird diese Aktion durch mehrere Spruchbänder und Transparente, welche in der Kurve zu den entsprechenden Themen gezeigt werden.

Wohlfühloase Schalke?! Nicht mit uns!

Ultras Gelsenkirchen

Achtung: Sollte Euer Fanclub dieser Erklärung zustimmen, so setzen wir gerne Euren Namen ebenfalls zu den Unterzeichnern. Schickt dazu bitte eine Mail an grafik@ultras-ge.de.

Ultras Gelsenkirchen
Supporters Club e.V.
Schalker Faninitiative e.V.
Schalke Fanclub 1995 Volkmarsern
Niers Knappen
Königsblauen Giessen
Schalker Freunde Bad Driburg 1997 e.V.
Blau Weiße Freunde Lütmarsern
Olsen Gang
CHANGOs Bielefeld
1. Stan Libuda Fanclub 04
Fanclub Schalker Dampflok 1904
Schalker Füchse Wadersloh
Blaue Gesellen Velbert 2002 e.V.
Schwanenstadt Knappen
Königsblauen Kettwiger Engel
Royal Blue Bavaria
Gruppe Erkenschwick
Die Kurve
Fanclub UN-ited East Unna
Fanclub Königsblaues Extertal
Königsblaue Goethestädter 01
Blue Boyz
Fanclub Jedermann Blau und Weiß Essen-Frohnhausen e.V.
Schalker Jungs  Reckenfeld 1985
Königsblauer Fußballpower Enger
Auf Schalke Emsdetten
Werratalknappen
Schalke Fanclub Bruchhausen/Ruhr
Blau Weisse Treue Ennigerloh/Neubeckum
Knappen Hilfe NRW”the Power of social Help” e.V
Schalke Fan-Club Kammen Bär e.V.
Initiative SchalkeVerein
Königsblauen Rebellen
Alte Jungens Schalke 04

s2Member®