Archiv für Juli 2011

Supporters spenden zwei S04-Dauerkarten an Gelsenkirchener Kinderheim

06.07.2011
SUPPORTERS spenden zwei S04-Dauerkarten an Gelsenkirchener Kinderheim

Wie auch schon in den drei Spielzeiten zuvor darf sich das Kinder– und Jugendhaus St. Elisabeth in Gelsenkirchen-Erle über eine Spende des Supporters Clubs e.V. in Form von zwei zusammenhängenden Sitzplatzkarten für alle Heimspiele des FC Schalke 04 der Spielzeit 2011/2012 freuen.

Das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth ist eine Einrichtung der Jugendhilfe. Dort leben derzeit stationär ca. 80 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 18 Jahren, für die aufgrund verschiedener ungünstiger familiärer Lebensbedingungen eine Unterbringung außerhalb der eigenen Familie notwendig ist. Alle Kinder kommen aus Gelsenkirchen und Umgebung. Im Kinder- und Jugendhaus sollen durch die pädagogische Arbeit die Kinder auf die Rückführung in ihre Herkunftsfamilien vorbereitet werden. Gleichzeitig möchte das Kinderheim, falls notwendig, die Vermittlung von Pflegefamilien begleiten oder einfach nur bei der Verselbstständigung und Integration in unsere Gesellschaft helfen.

„Das Thema Schalke 04 ist in unserem Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth gar nicht mehr weg zu denken“, so Heimleiter Paul Rüther. „Schalke 04 hat bei unseren Kindern und Jugendlichen einen hohen Stellenwert. Es wird mitgefiebert, Poster und Schals hängen in den Zimmern und Spielergebnisse werden lebhaft diskutiert. Die Arena, die Spiele, ihre Stars dann einmal hautnah live zu erleben ist natürlich ein Highlight der ganz besonderen Art für unsere Kindern. Darauf freuen sie sich wochenlang, monatelang. Es gibt lange Wartelisten, die Besuche werden gleichmäßig auf alle Kinder und Jugendliche verteilt. Mal sind es zwei Jugendliche die selbständig genug sind um alleine in die „Donnerhalle“ zu gehen, jüngere Kinder werden von einem Erzieher begleitet.“

„Selbst wenn die Möglichkeit bestehen würde eine Eintrittskarte im freien Verkauf zu erwerben“ ergänzt Olivier Kruschinski, Vorstand des Supporters Clubs, „so sind die Zuwendungen der zuständigen Jugendämter auf den nötigen, alltäglichen Bedarf zugeschnitten, so dass der Kauf einer Karte nur sehr schwer zu verwirklichen ist. Diese vielleicht etwas ungewöhnliche Spende ist daher ein Weg, soziales Engagement und Fußballinteresse miteinander zu verbinden. Durch unsere zuverlässige Unterstützung und Hilfe, durch das nachhaltige Engagement des Supporters Clubs haben die Kinder und Jugendliche die Chance erhalten, an einem für sie interessanten Teil des Gelsenkirchener Lebens partizipieren zu dürfen“.

Heimbewohner samt Heimteam möchten sich auf diesem Wege erneut recht herzlich bei den Supporters für die zwei Jahreskarten bedanken.

s2Member®